home
   
  SOMMERTHEATER 2010  
     
BÖRDEFAUST Teil II
vom 03.-28.08.2010 in der Magdeburger Feuerwache
Ein Projekt der Compagnie Magdeburg 09
 
   
 
 
Bernd Kurt Goetz und Faust

Als Autor besitze ich Erfahrungen mit den Fäusten von Goethe seit mehr als 270 Monaten. Bereits im Jahr 1988 schuf ich eine Adaption von Faust Teil I für Straßentheater, wo ich das Werk von Goethe nicht nur auf drei Personen und 30 Minuten Spieldauer einkürzte, sondern auch wesentlich verbesserte und die Befindlichkeit jener Tage ausdrückte.

1995 gelang mir mit dem abendfüllenden BÖRDEFAUST, frei nach Goethes Tragödie erster Teil, ein Text, dessen szenische Umsetzung im Innenhof der Galerie Süd in der Halberstädter Str. 119 in Magdeburg viele Bürger und Bürgerinnen begeisterte. Vor allem auch, weil unter der musikalischen Leitung (auch Komposition) von Christoph Deckbar wunderbar gesungen wurde, und offenbar wiederum der Zeitgeist getroffen.
Aber wer ist der Zeitgeist und wo trifft man ihn wieder und diesmal zum dritten Mal? Verirrt sich der Zeitgeist auch in eine Stadt, wo die Bürger drauf und dran sind, sich alle zum Otto zu machen?

Die beiden Teile des Werkes FAUST von Goethe erschienen im 19. Jahrhundert im Abstand von 25 Jahren. Ich bringe nun den zweiten Teil des BÖRDEFAUST bereits 15 Jahre nach der Premiere des ersten Teils zur Aufführung. Das ist aller Ehren wert und entspricht dem Tempo des 21. Jahrhunderts.

Das Jahr 2010 beinhaltet zudem mehrere Jubiläen in Bezug auf Johann Wolfgang Goethe:

Vor 300 Jahren wurde der Vater von Johann Wolfgang Goethe geboren.
Vor 280 Jahren starb der Großvater Goethes väterlicherseits.
Vor 230 Jahren fing Goethe an, sich systematisch mit naturwissenschaftlichen Fragen auseinanderzusetzen.
Vor 225 Jahren begann Goethe seine Gewohnheit, jährlich zu kuren, mit einer Badereise in Karlsbad.
Vor 220 Jahren veröffentliche Goethe seinen Versuch, die Metamorphose der Pflanzen zu erklären.
Vor 200 Jahren erschien die Farbenlehre von Goethe.
Vor 180 Jahren beendete Goethe das Werk FAUST II.

Da alle diese besonderen Anlässe nicht tiefgründig in der Aufführung berücksichtigt werden können, konzentriert sich der Abend vehement darauf, FAUST Teil II von Goethe zu vereinfachen, zu verbessern und überhaupt spielbar zu gestalten.

Der erste Teil des Abends findet openair statt und der zweite Teil indoor. Bei Regen, Wind und Hagel suchen Akteure und Zuschauer sofort im Hause Schutz. 

Idee und Text: Bernd Kurt Goetz
Musik: Christoph Deckbar
Regie: Gisela Begrich

Es wirken u. a. mit:

die Akteure Agnes Burger, Katja Tessnow, Randolph Herbst, Jens-Uwe Richter und Ekkehard Schwarz  sowie der Komponist und der Autor.

Kritik Bördefaust II Volkstimme 05.08.2010 (pdf)


 
Webseite CMD-09
   
Aktuelle Termine

Politisch-satirisches Kabarett

Kabarett nach Maß
Geburtstage, Jubiläen u.a. Feiern

Compagnie Magdeburg 09  Logo

Sommertheater 2017  Logo

Werke | Texte

Vita | Presse

Kontakt | Impressum